Produkte

Mit der richtigen Rasensaat zum perfekten englischen Rasen

Englischer Rasen bedeutet im Klartext, perfekter, dicht bewachsener, saftiger und gesunder grüner Zierrasen von bester Qualität. Ein perfekter englischer Rasen erzeugt optisch ein optimales Gesamtbild und wertet den Garten auf. Es ist schon seit langem bekannt, dass nicht nur Blumen und Beete in einem Garten versorgt werden müssen, sondern auch die Grünflächen. Die Kombination Grünflächen, Blumen und alle Arten von Pflanzen ergibt letztendlich ein rundum gepflegtes Gesamtbild.

Ein Englischer Garten ist das Ziel eines jeden Gartenbesitzers und Gärtners. Viele Gartenbesitzer nehmen an, dass der Begriff „Englischer Garten“ mit dem Aussehen des Rasen und unterschiedlichen Samenarten zu tun hat. Diese Annahme hat zumindest teilweise seine Berechtigung, doch überwiegend geht es um die Pflege des Rasens.

Richtiges Saatgut auswählen

Obwohl es sich vorrangig um die Pflege des Rasens handelt, ist auch die Auswahl der richtigen Rasensaat mit entscheidend, damit ein gut aussehender und perfekter Rasen entsteht.
Wer plant einen englischen Rasen anzulegen, der sollte achtgeben, was er diesbezüglich kauft.
Anzuraten sind Mischungen verschiedener Grasarten wie Weidelgras und verschiedene Rotschwingel-Typen. Die exakte Zusammensetzung sagt auch aus, wie der Rasen genutzt werden kann. Ist in der Mischung überwiegend Weidelgras vorhanden ist das die beste Voraussetzung für den Rasen, welcher viel genutzt und der stark beansprucht werden kann. Im Gegensatz dazu wächst der Rotschwingel ziemlich dicht und es ergibt sich das Bild eines Zierrasens. Ein Zierrasen ist weniger strapazierfähig, sorgt aber optisch für ein tolles Gesamtbild der Grünflächen.

Vorgehensweise und Pflege des englischen Rasens

Vor dem Aussäen sollte die Fläche gesäubert, von Unkraut befreit und mit dem Rechen etwas aufgelockert werden. Englischer Rasen wächst und gedeiht am besten, wenn er im Frühjahr angelegt wird.
In dieser Jahreszeit herrschen ideale Temperaturen und die Niederschläge helfen dem Wachstum des Rasens.
Beim Aussäen der Rasensaat sollte gleichzeitig auch Dünger mit ausgebracht werden. Nach dem Aussäen die Fläche gut bewässern, ermöglicht dem Samen gutes gedeihen. Erreicht das Gras eine Höhe von mehr als 3 cm ist es Zeit, zum ersten Mal zu mähen. Anschließend Grasabfall zusammenrechen. Beim späteren Mähen erst ab einer Höhe von 5 cm mähen.
Ist es notwendig aufgrund des Grases den Rasen zweimal zu mähen, dann am besten einmal gradlinig und anschließend quer mähen.

Fazit: Englischer Rasen benötigt regelmäßige Pflege damit ein schönes Gesamtbild erhalten bleibt. Ob Zierrasen oder Spielwiese, jede Art Rasen will gepflegt werden. Bei zunehmenden Moosbewuchs mittels Vertikutierer Moos lockern und anschließend mit dem Rechen wegmachen. Hin und wieder den Rasen mit Kalk behandeln, verlangsamt den Wuchs von Moos und Unkraut.

Sie sind weiterhin interessiert? Lesen Sie sich auch folgende Beiträge zum Thema durch:

Ganz einfach mit dem richtigen Grassamen zum perfekten Rasen

Was muss der richtige Rasensamen können damit aus ihm ein perfekter Garten wird